phone Jetzt anrufen email Anfrage Senden

Was Sie den Mieter einer Wohnung in Deutschland wissen müssen

Was Sie den Mieter einer Wohnung in Deutschland wissen müssen

 

Immobilien zur Miete in Deutschland Worauf es notwendig ist, darauf zu achten, eine Wohnung oder andere Immobilien in Deutschland zu mieten. Es besteht ein Unterschied zwischen der Anmietung eines Büros in einem Geschäftszentrum und der Anmietung eines Büros in einem Mehrfamilienhaus. In beiden Fällen müssen Sie vor dem Unterschreiben eines Leasingvertrags folgende Fragen klären: - Kann die Prämisse für geplante Produktionszwecke verwendet werden? Es sollte berücksichtigt werden, dass für die Organisation bestimmter Arten von unternehmerischen Aktivitäten (z. B. in Verbindung mit erhöhtem Lärm) Sondergenehmigungen erforderlich sind. - In welchem ​​baulichen Zustand ist das Objekt und wie sind die Verpflichtungen des Vermieters und des Mieters für dessen Reparatur vertraglich festgelegt? Ist geplant, größere Reparaturen oder eine Modernisierung des Gebäudes durchzuführen? - Ist es möglich, die notwendige Sanierung und Umrüstung der Räumlichkeiten durchzuführen? Es ist wünschenswert, dieses Problem mit (oder vor) der schriftlichen Vertragsunterzeichnung zu lösen. - Ist es möglich, das Zimmer rund um die Uhr zu nutzen (auch an Wochenenden und Feiertagen) oder an bestimmten Tagen und Uhrzeiten zu arbeiten? - Bietet der Vertrag Parkplätze für Autos oder muss ein zusätzlicher Vertrag für das Recht zur Nutzung des Parkplatzes abgeschlossen werden. - Wie ist die Infrastruktur in der Region entwickelt, öffentlicher Verkehr, gibt es konkurrierende Unternehmen in der Nähe. - Ist es möglich, eine besondere Klausel in den Arbeitsvertrag aufzunehmen, die es dem Mieter verbietet, benachbarte Räume an Wettbewerber zu vermieten (Konkurenzschutzklausel)? - Was ist die Gültigkeit des Vertrages (Mietdauern) und die Bedingungen der Beendigung der vertraglichen Beziehungen. - Die Vermietung von Immobilien in Deutschland kann auf unbestimmte Zeit abgeschlossen werden - ein unbefristetes Mietverhältnis, das es jeder Partei erlaubt, den Vertrag jederzeit zu kündigen. - Die Kündigung des Vertrags erfordert vorläufige (in der Regel - für 3 Monate), um die andere Vertragspartei zu informieren. Die für die Beendigung des Vertrags erforderliche Zeit wird Kündigungsfrist genannt. - Der Mietvertrag kann auch für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen werden (befristete Mietverhältnis): zum Beispiel für ein Jahr, fünf oder zehn Jahre. In diesem Fall kann vor Ablauf des - keine Partei ohne Zustimmung der anderen Partei kann den Vertrag kündigen. Bei einem Vertragsschluss über einen bestimmten Zeitraum ist es wichtig, dass der Pächter des Geländes das Optionsrecht in das Vertragsrecht aufnimmt (Optionsrecht). Dieses Recht erlaubt dem Mieter nach eigenem Ermessen, den Vertrag für einen bestimmten Zeitraum, ein- oder mehrmals, zu verlängern. (Zum Beispiel durch den Abschluss eines Vertrags für einen Zeitraum von zwei Jahren mit einer Option für ein Jahr, bei Ablauf des Leasingvertrags hat der Mieter das primäre Recht, den Vertrag für ein weiteres Jahr zu verlängern). Oft in dem Mietvertrag für eine bestimmte Zeit geschlossen, enthält eine Bestimmung, die am Ende der Vertragslaufzeit, wird es automatisch für den gleichen Zeitraum und zu den gleichen Bedingungen verlängert, es sei denn, eine der Parteien den Vertrag nicht vermieden werden (Verlängerung) erklären. Ist es möglich, den Vertrag vorzeitig um einen Pachtvertrag für einen bestimmten Zeitraum zu kündigen, indem ein Nachfolger (Nachmieter) für die gemieteten Räume zur Verfügung gestellt wird. Hat der Leasingnehmer das Recht, den Leasinggegenstand ganz oder teilweise an Dritte zu vermieten (Untermiete)? Es ist wichtig, die vollen Kosten für die Anmietung von Räumlichkeiten, um herauszufinden, (die Größe der Betriebskosten (Betriebskosten), ob die Miete steigt und wie. In der Regel kann in fest etabliert Prozentsatz, zB 2% pro Jahr (Staffelmiete) Mietsteigerungen angegeben werden).

Siehe auch

eine Frage stellen

Unser Service