phone Jetzt anrufen email Anfrage Senden

Firmengründung als Ausländer in Deutschland

Firmengründung als Ausländer in Deutschland

 

Bei einer Firmengründung als Ausländer in Deutschland - begleitung bei Firmengründung. Ausländer können grundsätzlich Firmen in Deutschland gründen auch wenn sie keine Aufenthaltserlaubnis besitzen, aber als Ausländer in Deutschland gibt es vor der Gründung einiges beachten.

In Deutschland gibt es verschiedene organisatorische und rechtliche Formen der Geschäftstätigkeit. Am attraktivsten für ausländische Gründer ist die GmbH.

Wenn Sie ein Unternehmen in Deutschland, also eine GmbH oder AG gründen, ist ein notariell beglaubigter Gesellschaftsvertrag erforderlich, den Namen, die juristische Adresse und das Thema der Tätigkeit des Unternehmens enthält, die Größe des genehmigten Fonds von mindestens 25 000 Euro, nach der Eintragung des genehmigten Kapitals der Gesellschaft ist das Working Capital und kann in den Unternehmensanforderungen verwendet werden. Die Gründer ernennen eine oder mehrere Verwaltungsgesellschaften. Das Gesetz sieht auch keine Einschränkungen in der Abhängigkeit von der Staatsangehörigkeit oder dem Wohnort der Gründer vor.

Die Dauer der erstmaligen Registrierung des Unternehmens beträgt zwei bis drei Tage, in denen die Bewerber in Deutschland sein müssen. Danach ist das Unternehmen in der Gründungsphase (GmbH in Gründung). Die GmbH kann sofort wirtschaftliche Tätigkeiten ausüben, die Gründer tragen jedoch die persönliche Verantwortung (alles Eigentum) für die Tätigkeit des Unternehmens. Erst nach Eintragung in das Handelsregister (6-8 Wochen nach Unterzeichnung der Gründungsdokumente) beschränkt sich die Verantwortung der Gründer auf die Größe ihrer Aktien.

Die Unterzeichnung der Dokumente von einem Notar erfolgt am 2.-3. Tag; Eröffnung eines Kontos am selben oder am nächsten Tag; die Einführung von Kapital am selben Tag oder in naher Zukunft durch bargeldlose Überweisung (alles in Anwesenheit der Gründer).

Die Kosten für den Notar betragen ca. 1000 € (abhängig von der Anzahl der Gründer)
Dienstleistungen unserer Firma (Begleitung, Manager, Kontoeröffnung, Rechtsberatung, Beratung) - 1000 €
Genehmigtes Kapital min. 25.000 €

Bei der Durchführung einer GmbH in Deutschland sind zwingend vorgeschriebene Monatsabschlüsse für die Umsatzsteuer und die Lohnsteuer erforderlich. Am Ende des Jahres sind eine Jahresbilanz und Steuererklärungen für Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer zu erstellen.

Nach der Registrierung des Unternehmens in Deutschland haben die Gründer die Möglichkeit, ein Geschäftsvisum für einen Zeitraum von 3 Monaten bis zu einem Jahr zu erhalten. Nach Ablauf von 18-24 Monaten nach der Eintragung der Gesellschaft hat der vom Direktor ernannte Gründer, abhängig von der Tätigkeit des Unternehmens, das Recht, bei ihm und seinen Familienangehörigen eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland zu beantragen, die ihm anschließend das Recht auf Einbürgerung verleiht.

Es sei darauf hingewiesen, dass ausländische Unternehmer heute Vorrang vor anderen Kategorien von Einwanderern in Deutschland haben.

Unsere Dienstleistungen vermeidet Fehler, Zeitverlust und die Zahlung von Bußgeldern bei der Registrierung eines Unternehmens in Deutschland.
- Registrierung einer deutschen Firma (GmbH)
- Eröffnung eines Bankkontos in einer deutschen Bank für ein Unternehmen
- Registrierung einer rechtlichen Adresse für Ihr Unternehmen
- die Bereitstellung des Managers Ihres Unternehmens
- Optimierung der Besteuerung

I. Steuerübersicht eines Unternehmens in Deutschland

Körperschaftssteuer in Deutschland
• Das Einkommen der GmbH unterliegt der Besteuerung nach Abzug der Kosten
• Der Steuersatz beträgt 15%
• Solidaritätszulage 5,5% der Körperschaftssteuer
Zusammen, 15.825%

Gewerbesteuer in Deutschland
• Das Einkommen aus unternehmerischer Tätigkeit unterliegt der Besteuerung
• Steuersatz von 14% bis 18%, abhängig von der Gemeinde 
Summe von 29,825% auf 33,825%

Beispiel für die Zahlung von Steuern in Deutschland
Besteuerung auf Ebene der GmbH (in Tausend Euro)
Gewinn GmbH 100,00
Angelsteuer 14,00
Körperschaftssteuer 15,00
Solidaritätszuschuss 0,83
Die Höhe der Steuern der Gesellschaft 29,83
Gewinn nach Steuern 70,17

Siehe auch

eine Frage stellen

Unser Service