phone Jetzt anrufen email Anfrage Senden

Die Preise für Immobilien in der Schweiz

Die Preise für Immobilien in der Schweiz

 

Die Preise für Immobilien in der Schweiz - sind im westeuropäischen und im internationalen Vergleich sehr hoch. Wenn es sich um Elite-Immobilien handelt, dann muss der Investor einen hohen Betrag bezahlen - zum Beispiel kostet eine Villa in den Bergen der Schweiz dem Käufer 10-20 Millionen Euro, und ein solcher Kauf wird immer noch äußerst profitabel sein. Denn trotz der hohen Preise für Immobilien in der Schweiz verspricht der Erwerb der Immobilie dem Käufer einen erheblichen Nutzen. Durch den Kauf von Immobilien erhöht der Investor seine Chancen, eine Aufenthaltserlaubnis im Land zu bekommen (und unter normalen Umständen ist es fast unmöglich, eine Aufenthaltserlaubnis in der Schweiz zu bekommen). Um eine legale Einreise in die Schweiz zu ermöglichen, müssen Sie Immobilien im Wert von mindestens 200 Tausend Dollar haben.

Die Immobilienpreise in der Schweiz sind voll und ganz gerechtfertigt

Zweitens ist der Wertzuwachs von Immobilien in der Schweiz berechtigt, weil der Investor beim Kauf einer Immobilie seinen sozialen Status stark aufwertet. Der Vorteil eines Hauses oder einer Villa in den Schweizer Bergen zeugt eindeutig davon, dass der Eigentümer der Immobilie viel in seinem Leben erreicht hat. Mit der Übergabe der Schweizer Immobilien, die Sie besitzen, erhalten Sie alle Chancen, dass sich ihr Wert in 12-14 Jahren vollständig auszahlt. Schließlich wird der konstante Anstieg der Immobilienpreise das in der Schweiz erlauben, Ihr Kapital nur auf Kosten eines Anstiegs der Preis des Objekts zu multiplizieren.

Siehe auch

Unser Service